Film über die Albulabahn

Am 1. Juli 1903 wurde die Albulalinie eröffnet. Sie verkehrt im Schweizer Kanton Graubünden und ist Teil des Streckennetzes der Rhätischen Bahn. Die Linie verbindet Thusis am Hinterrhein mit dem Kurort St. Moritz im Engadin. Die gut 60 Kilometer lange Strecke gehört mit ihren 144 Brücken und 42 Tunnels und Galerien zu den spektakulärsten Schmalspurbahnen der Welt. Bahnwelt TV zeigt eine Fahrt von Chur nach St. Moritz. Darunter natürlich auch den einzigartigen auch als Alpen-Achterbahn bekannten Streckenabschnitt zwischen Bergün und Preda. Der Film in HD-Qualität startet hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.