Vierheim im Fernsehen

Auf der 8 m langen Industrieanlage „Vierheim“ von Michiel Stolp wird mit verschiedenen Loks der Rangierbetrieb im Deutschland der 1980er-Jahre dargestellt. An Gebäuden hat der Modellbahnprofi eine Keramikfabrik mit Verladerampe und einen Anschluss in Form eines Kühlhauses nachgebildet. Weitere Details, zum Beispiel warum der Niederländer sein Diorama „Vierheim“ getauft hat, erfährt man in der 40. Modellbahn Umschau, die vom diesjährigen Spur 1-Treffen in Sinsheim berichtet. Zu sehen ab der 22. Minute sowohl am PC als auch am TV-Gerät auf Bahnwelt TV.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.