Neues von der Angelner Dampfeisenbahn

Von Deutschlands nördlichster Museumseisenbahn gibt es Mal wieder etwas zu berichten. Im Februar 2020 konnten von der AKN zwei Uerdinger Schienenbusse übernommen werden. Es sind die ersten Fahrzeuge der Angelner Dampfeisenbahn im Personenverkehr, die nicht aus Skandinavien stammen. Sie werden künftig in der Vor- und Nachsaison eingesetzt. Corona-bedingt wurde für Bahnwelt TV freundlicherweise eine Extra-Fahrt gemacht. Dort sind die Aufnahmen demnächst auch zu sehen. Zur Vollbildansicht auf das Foto klicken.

Vorbildliche Modellbahnen: In der Hallertau

In der Reihe „Vorbildliche Modellbahnen“ wird auf dem YouTube-Kanal Bahnwelt TV extra die Modellbahngruppe „Bockerl fahr zua!“ aus der Hallertau und ihre sehenswerte H0-Modulanlage mit Motiven der Hallertauer Lokalbahn vorgestellt. Zum Abspielen des Videos auf das Bild klicken.

Lasercut & Modellstraßenbahnen

Seit 1. September ist auf Bahnwelt TV wieder eine neue Folge der Modellbahn Umschau zu sehen. In der 48. Folge gibt der belgische Modellbauer Rik Martens Tipps, wie man Gebäudemodelle mit einem Lasergravierer vorbildlich selber baut. Den Hauptteil bildet ein Bericht über „Kleine Bahn ganz groß“ mit den interessantesten Anlagen auf der 16. Internationalen Modellstraßenbahn-Ausstellung in München. Darunter die Albtalbahn-Modulanlage der Modell- und Eisenbahnfreunde Karlsruhe, die H0-Anlage des Modellstraßenbahnclub Dresden, die Straßenbahnmodelle der Spur-IIm-Freunde aus Berlin, Nürnberg, Leipzig, Dresden und Erfurt, die Modulanlage der Magdeburger Straßenbahnfreunde und die der Modellbaugruppe des Vereins Historische Trambahnen Turin. Die 48. Modellbahn Umschau ist 25 Minuten lang und als Gratis-Streaming auf Bahnwelt TV anzuschauen.

Spielwarenmesse-Nachlese und schöne Schauanlagen

47. Modellbahn UmschauSeit heute ist auf Bahnwelt TV wieder eine neue Folge der Modellbahn Umschau online. Die 47. Folge zeigt eine Messe-Nachlese von der 71. Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg mit Neuheiten der Modellbahn- und Zubehörhersteller Tillig, Lenz, Busch, Herpa, Joswood und Viessmann-Kibri-Vollmer. Den Hauptteil der neuen Folge bildet aber der 2. Teil von vorbildlichen Modellbahnanlagen auf der 7. Internationalen Modellbahnausstellung in Berlin. Darunter das 0e-Diorama „Jean-Ville“ von Jan van Remmerden aus den Niederlanden mit Motiven einer romantischen französischen Schmalspurbahn, die „Hin-und-her“-Anlage „Emsburg-Hafen“ der niederländischen Modellbauer von „Deltaspoor“ im Maßstab 1:87, die Kompaktanlage von Rainer Tielke mit der Doppelstockbrücke über die Mosel bei Bullay in der Baugröße Z, die TT-Modulanlage dreier Modellbahnfreunde aus Guben, die Gn15-Industriebahnanlage mit einer kleinen Papierfabrik von Alexander Lösch und der H0-Anlage „American Ice Company“ von Detlef Schulz. Zur 47. Modellbahn Umschau geht es hier.

Die Angelner Dampfeisenbahn

„Alles neu macht der Mai“, so das bekannte Frühlingslied. Doch in diesem Jahr ist der Maifeiertag anders. Wir dürfen nicht reisen, müssen zu unseren Mitmenschen Abstand halten. Da hilft nur ganz viel Ablenkung. Bahnwelt TV hat zum Wonnemonat ein neu geschnittenes Eisenbahnvideo im Programm. Vorgestellt wird Deutschlands nördlichste Museumeisenbahn. Auf ihr machen die Freunde des Schienenverkehrs Flensburg seit 1980 zwischen Kappeln und Süderbrarup erfolgreich Betrieb. Eine Besonderheit ist der Fahrzeugpark. Zum Betriebsbestand gehört kein einziges Fahrzeug aus deutschen Landen. Alles eingesetzte Rollmaterial stammt aus Skandinavien. Im Juli 2013 gab es für die Museumsbahner einen ganz besonderen Tag: Nach fünfjähriger Reparaturzeit konnte die große schwedische Personenzugtenderlok S 19.16 wieder in Betrieb genommen werden. Auf ihren ersten Einsatz zog sie einen Sonderzug von Kappeln zum großen „Dampf Rundum“ in Flensburg. Der kurzweilige Film über die Angelner Dampfeisenbahn startet hier.

Das Internationale Spur 1-Treffen 2020 ist abgesagt!

Auch das Internationale Spur 1-Treffen 2020 im Auto & Technik Museum in Sinsheim wurde nun offiziell abgesagt. Der Veranstalter bedauert diese Entscheidung sehr, doch es war abzusehen. Bei den Vorgaben der Landesregierung Baden-Württemberg wäre es auch für alle Beteiligten, also dem Veranstalter, den Clubs, Herstellern und Händlern, wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll gewesen. Es wird ferner um Verständnis gebeten, dass kein Ausweichtermin später im Jahr angeboten werden kann. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass die Haupthalle bereits für andere Veranstaltungen reserviert ist und/oder aus personellen Gründen eine Durchführung an bestimmten Wochenenden nicht möglich wäre. Der frühstmögliche Nachholtermin wäre so nahe am Termin 2021 gewesen, dass dies keinen Sinn ergeben hätte. Das nächste Internationale Spur 1-Treffen in Sinsheim soll nun am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juni 2021 stattfinden. Bis dahin können wir die Zuschauer von Bahnwelt TV mit unserem interessanten Bericht vom Spur 1-Treffen in 2019 vertrösten.