Der „Lößnitzdackel“

Heute vor 138 Jahren fuhr auf der Schmalspurbahn Radebeul Ost – Radeburg unweit der sächsischen Landeshauptstadt Dresden der erste reguläre Zug. Die Strecke, die auch Lößnitzgrundbahn genannt wird, führt mit Dampflok bespannten Zügen an alten Weingütern, Lustschlösschen, Winzer- und Herrenhäusern sowie an interessanten Museen vorbei. Darunter das ehemalige Wohnhaus von Karl May. Zu diesem Jahrestag empfehle ich über diese Schmalspurbahn ein Video auf Bahnwelt TV. Dieses Video ist ein Ausschnitt aus der Eisenbahn-DVD „Bahnreise durch Sachsen“ von koenigfilm.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.